Tischtennis

Kurz nach Einweihung der vereinseigenen Turnhalle 1965 entwickelte sich neben dem turnerischen Vereinsschwerpunkt eine Tischtennis-Abteilung  innerhalb des TVF.

Die ersten Mitglieder, die sich auch aus ehemaligen bzw. aktiven Turnern rekrutierten, trainierten regelmäßig und spielten zunächst ohne Bindung an die Rundenspiele des Tischtenniskreises Wiesbaden. In der Saison 1978/79 nahmen sie (in der Besetzung M. Apfelstädt, R. Birkenstock, D. Schmidt, D. Schwed, K. Lupp sowie 2 Jugendlichen) erstmals den offiziellen Spielbetrieb auf und beteiligten sich erfolgreich an den Meisterschaften auf Kreis- und Bezirksebene. Mit viel Engagement führte Manfred Apfelstädt die Abteilung praktisch von der ersten Stunde an und betrieb wertvolle Aufbauarbeit, ohne die die ersten Erfolge der Tischtennismannschaften des TVF nicht möglich gewesen wären.

Auch im Organisieren von Tischtennisturnieren und der kreativen Gestaltung von Festen und Feierlichkeiten innerhalb des TVF unterstützte er den Verein immer wieder nach besten Kräften.

Nachdem M. Apfelstädt aus beruflichen Gründen kürzer treten musste, übernahm mit Matthias „Paul" Schneider 1989 ein würdiger Nachfolger die Geschicke der Tischtennis-Abteilung.    

Anfang der 90er Jahre folgte die sportliche Blütezeit der aktiven TVF-Tischtennisspieler. Die 1. Mannschaft - seit 1981 in der Bezirksklasse etabliert - schaffte aufgrund diverser Neuzugänge nach mehreren Aufstiegen hintereinander 1993/1994 den Sprung in die damalige 1. Verbandsliga  und stellte damit den zu dieser Zeit hochrangigsten Verein im Kreis Wiesbaden. Alle drei gemeldeten Mannschaften wurden zudem Bezirkspokalsieger und vertraten den Verein anschließend erfolgreich bei den Verbandspokalspielen, der Endausscheidung der besten Mannschaften auf Hessenebene.

Dieses Niveau konnte allerdings nur kurze Zeit gehalten werden, da eine Vielzahl von Spielern zunehmend durch finanzielle Anreize zu anderen Vereinen gezogen wurde.

Die Tischtennisabteilung des TVF konzentrierte sich in dieser Umbruchphase wieder auf das eigentliche Breitensportangebot und stellt seit 2002 mit nahezu identischer Aufstellung nur noch 2 Herren-Mannschaften im Spielbetrieb (Bezirksklasse und 1. Kreisklasse).  Leider ist inzwischen auch die wichtige Jugendarbeit zum Erliegen gekommen. Ein engagierter Übungsleiter für den Jugendbereich wird dringend gesucht.

Neben den „Aktiven" besteht seit vielen Jahren eine homogene Hobby-Gruppe, die sich mittwochs ab 20.00 Uhr in der TVF-Halle trifft und sich jederzeit über neue Mitspieler freut.

Die Mannschaftsspieler trainieren montags ab 19.15 Uhr und bei Bedarf Mittwochs ab 20.00 Uhr. Auch das gemütliche Beisammensein kommt bei der TVF-Tischtennistruppe nicht zu kurz. Davon zeugen die jährlichen Wochenendausflüge an die Tischtennisschulen in Grenzau/Westerwald und Düsseldorf, bei denen aber in der 2. Halbzeit eher der gesellschaftliche Teil im Vordergrund steht.

Ansprechpartner für Aktive ist der Leiter der Tischtennis-Abteilung,
Matthias Schneider, Tel.: 0611 / 86704

Ansprechpartner für Hobby-Spieler ist
Erwin Massmig, Tel.: 0611 / 421294